Logis

ChirurgenKongress
Einladung Prof. Jörg Fuchs - Besuchen Sie unseren Youtube Kanal!
NEU BEIM CHIRURGENKONGRESS
 
WICHTIGE TERMINE
05.03.2018
Deadline vergünstigte Teilnahmegebühren.
 
KONGRESSZEITPLAN
Den Kongresszeitplan (bitte etwas Geduld, Datenbankabfrage!) des 135. Kongresses der DGCH finden Sie hier!
mehr ...
 
PROGRAMMSUCHE
Durchsuchen Sie online das wissenschaftliche Programm nach Stichworten.
mehr ...
 
NEWS
28.03.2018
Das Tagungsprogramm steht ab sofort zum Download zur Verfügung.
19.02.2018
Das Programm sowie der Timetable des Studentenforums sind jetzt online einsehbar.
04.12.2017
Der Kongresszeitplan sowie das Vorprogramm sind jetzt online einsehbar! Die Teilnehmerregistrierung ist ebenfalls ab sofort möglich.
 

Grußwort DGG

Prof. Dr. Thomas Schmitz-Rixen
Prof. Dr. Thomas
Schmitz-Rixen

Prof. Dr. Dittmar Böckler
Prof. Dr. Dittmar
Böckler
 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

es ist uns eine besondere Freude, Sie im Namen der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin vom 17. bis 20. April 2018 zum 135. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie herzlich einzuladen und willkommen zu heißen!

Die Jahrestagung aller chirurgischen Fachgesellschaften steht unter dem Leitthema „Innovation, Tradition und Globalisierung“. Dieses Motto ist facettenreich, aktuell und visionär zugleich, passen doch diese Attribute auch in hervorragender Weise zu unserem Fach, der Gefäßchirurgie.

Tradition zum einen, da auch wir auf eine lange, mittlerweile 33-jährige Historie zurückblicken können. Innovation zum anderen, die unser Fach mit den endovaskulären Techniken bereichert und revolutioniert hat. „Last but not least„ die Globalisierung, weil sich die Gefäßchirurgie weltweit zu einer eigenen chirurgischen Disziplin emanzipiert hat. Aus diesem Grunde werden wir im Einklang mit diesem Leitthema unsere 6. Frühjahrestagung der DGG integrieren und Weiterbildung mit Wissenschaft verbinden.

Sitzungen mit wiederkehrenden Schwerpunktthemen wie z.B. pAVK, Carotisstenose und Aortenaneurysma wurden mit Ihren eingereichten Beiträgen, die ein Peer Review Verfahren durchlaufen haben, bereichert. Der große Erfolg der interdisziplinären Sitzungen im letzten Jahr hat uns bewogen, dieses Konzept fortzusetzen. Themengebiete wie mesenteriale Ischämie, Amputationen, Zugangschirurgie und perioperative Gefäßmedizin eignen sich beispielhaft und ideal für eine interdisziplinäre Betrachtungsweise. „Von anderen lernen“, „über den Tellerrand blicken“, selbstkritisch Altbewährtes hinterfragen. Außerdem hoffen wir, dass möglichst viele Teilnehmer die Chance zur Vernetzung mit allen beteiligten Disziplinen nutzen werden und das starke „Wir“-Gefühl, das uns als Chirurgen alle verbindet, bestehen bleibt bzw. ausgebaut wird.

Begrüßen dürfen wir auch Takao Ohki aus Tokio und Vincente Riambau aus Barcelona, die in einer gemeinsamen Sitzung mit unseren herzchirurgischen Kollegen über ihre große Erfahrung der endovaskulären Therapie von Aortenbogen-Pathologien berichten werden. Weitere spannende übergeordnete Themen und „highlights“ sind auf dem Programm!

Wir freuen uns auf eine hoffentlich und insbesondere vom Nachwuchs – denn diesem fühlen wir uns mehr denn je verpflichtet - gut besuchte Tagung und Ihr Kommen
Seien Sie, insbesondere auch im Namen des Präsidenten der DGCH, Herrn Prof. Dr. J. Fuchs, in Berlin sehr herzlich willkommen.

Ihre

Prof. Dr. Thomas Schmitz-Rixen
Präsident der DGG 2017-2018
Prof. Dr. Dittmar Böckler
Vizepräsident der DGG 2017-2018

VOLKSWAGEN
VOLKSWAGEN
MEDTRONIC
Intuitive Surgical
B.Braun
Baxter
medela
KARL STORZ
Takeda